Karnevalsabschluß in Mesum-Feld

Currywurst statt Erbsensuppe

Nach Abschluss der Karnevalsfeierlichkeiten in Mesum-Feld fand am vergangenen Samstag, den 09.03.2019, das neu karnevalistische Currywurst-Essen in der Mesumer Gaststätte Nachtschicht statt. Ähnlich wie zum Karnevalswochenende mit der 1. Mesumer Feldpoggenshow, wurde auch hier mit einer Tradition gebrochen um für Neues einen Weg zu bereiten. Man verzichtete in diesem Jahr bewusst auf die traditionelle Erbsensuppe und das teilweise als „alt“ empfundene Singen des Kircheliedes „Großer Gott wir loben dich“. Als neue und junge Elemente, um das Karnevalsfest gebührend in den Schlaf bis zum Frühjahr 2020 zu schicken, gab es eine Fotoshow, eine das Fest humoristisch zusammenfassende Rede des ersten Vorsitzenden Gerrit Stall und das Überreichen einer Leinwand an den Prinzen, auf der sich alle diesjährigen Aktiven des Mesumer Karnevals verewigt hatten.

Die Leinwand mit dem Prinzenbild wird bereitgestellt.
Prinz Andreas II. und Prinzessin Andrea waren sichtlich begeistert.
Ein Ehrenplatz für das Prinzenbild ist garantiert.

Nach rund zwei Stunden wurde dann aus der gutbesuchten vereinsinternen Party ein gemütlicher Kneipenabend mit weiteren öffentlichen Gästen, bei dem noch bis in die späten Abendstunden mit netten Gesprächen gefeiert und getanzt wurde. Zudem ergaben sich an diesem Abend noch zwei Neuaufnahmen in den Bürgerschützenverein Mesum-Feld.

Der Vorstand und die Karnevalsgemeinschaft Mesum-Feld blickten auf eine sehr gelungene Session zurück und freuen sich schon auf das im Juni nahende Schützenfest.

Karnevalsabschluß in Mesum-Feld