Volles Festzelt und grandiose Stimmung

Kinderkarneval als Eröffnung des närrischen Wochenendes in Mesum

Zusammen mit dem TV-Mesum eröffnete der Bürgerschützenverein Mesum-Feld pünktlich um 15:01 Uhr das närrische Karnevalswochenende im Festzelt am Mesumer Hallenbad. Den Kindern vom Kindergartenalter bis zum Grundschulalter, aber auch den anwesenden Erwachsenen wurde wieder so einiges geboten. Mit viel HELAU wurde direkt das neue Kinderprinzenpaar begrüßt. Prinz Till von TiJi aus dem Hause Koscyk und seine Prinzessin Jil  von JiTi aus dem Hause Thröner hatten sichtlich viel Spaß auf der Bühne im voll besetzten Festzelt.

In dem nahezu zweistündigen Programm wurde den kleinen, wie auch großen Gästen eine Fülle an Attraktionen geboten. Faszinierende Garde- und Showtänze von den Feldmäusen und den Tanzsternen aus dem TV-Mesum mit Tänzerinnen in jeder Altersklasse sorgten für eine bebende Stimmung, ganz gleich ob die Bambinogarde als „Glücksbärchis“ oder die Jugendgarde der Feldmäuse mit dem Thema „Trolls“. Die Glitzersterne und das Tanzquartett des BSV Hauenhorst begeisterten das Publikum mit Tänzen zu bekannten Songs wie „Rio“ und dem Tanz „Rockstar vs. Girly“. Und ein Highlight folgte auf das Nächste, mit dem Beitrag der Kinderturnabteilung des TV Mesum, in dem es um einen Gorilla mit Sonnenbrille und einem Elefanten in der Disco ging.

Auch das amtierende Stadtprinzenpaar der KUR aus Rheine und der Stellvertretende Bürgermeister Karl-Heinz Brauer  ließen es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen und den „großen“ Karneval mit dem Kinderkarneval zu verbinden. Besonders die ganz kleinen Besucher schauten sich diese so toll verkleideten Würdenträger mit großen Augen an und waren ganz fasziniert. Ebenfalls faszinierend waren die musikalischen Beiträge der Jugendgruppe des Musikzuges der freiwilligen Feuerwehr aus dem Löschzug Mesum. Die jungen Musiker unter der Leitung von Miriam Schmitz, unterstützt von einigen Alteingesessenen, standen ihren großen Vorbildern in nichts nach. Auch die Frage, wer von den Kindern mal ein Instrument erlernen möchte, wurde mit großem Applaus honoriert. Interessierte werden gebeten sich zu den Proben des Musikzuges montags im Feuerwehrhaus in Mesum ab 19 Uhr zu melden.

Nach über 2 Stunden endete die Veranstaltung mit dem grandiosen Finale von „Clown Georg“ und der von ihm angeführten Polonaise durchs Festzelt. Die Besucher, Akteure und Organisatoren freuen sich schon auf das nächste Jahr wenn es in Mesum wieder „Kinderkarneval, HELAU!“ heißt.

Weitere Fotos von der Veranstaltung gibt es in Kürze auf unserer Internetpräsenz unter www.feldschuetzen.de im Bereich Fotogalerien / Karneval.

Volles Festzelt und grandiose Stimmung